Wie sicher ist Smart Home? -
Die technische Sicherheit von evon Smart Home
Sicherheit im Smart Home

Fernzugriff nutzt SSL Verschlüsselung

Sicherheit im Smart Home

Keine illegalen oder schadhaften Updates möglich

Sicherheit im Smart Home

evon Smart Home speichert keine Daten

Sicherheit im Smart Home

Jede Sicherung ist passwortgeschützt

hacker-icon

Ist der evon Smart Home Fernzugriff geschützt?

Jederzeit von unterwegs das Licht ausschalten, die Heizung einschalten, Jalousien schließen: Der evon Smart Home Fernzugriff bietet eine komfortable Art Ihr Zuhause mit dem Smartphone zu steuern. Dabei müssen Sie keine Angst vor unbefugten Zugriffen haben. evon Smart Home verwendet ausschließlich verschlüsselte Verbindungen (SSL), welche auch beispielsweise bei Telebanking genutzt werden.

Sie entscheiden selbst.

Der Smart Home Besitzer entscheidet natürlich selbst, ob er den Fernzugriff nutzen möchte oder nicht. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, dass er nur im Urlaub aktiviert wird. Auch die Nutzung eines Fernzugriffs über einen eigenen VPN-Tunnel stellt mit evon Smart Home kein Problem dar.

Icon

Werden meine Daten gespeichert?

Die Daten werden generell lediglich zwischen Smart Home und Endgerät (Smartphone, Tablet) übertragen. evon Smart Home speichert aber keine Daten von Ihnen, ohne Sie explizit darüber zu informieren, wann und zu welchem Zweck sie gesichert werden. Updates bieten Ihnen immer neue Funktionen, die Ihnen ermöglichen, Feedback zu senden bzw. Daten besser zu evaluieren.

Zudem können Updates nur durch zertifizierte Controller heruntergeladen werden. Der Bezug von illegalen/schadhaften Updates und Angriffe durch häufig verwendete Passwörter wird dadurch verhindert.